Travel – Chiang Mai

Travel – Chiang Mai

Chiang Mai – eine Stadt mit Spirit.

Viele von euch haben bereits sehr viele Bilder und Eindrücke aus meiner Thailand Reise auf Instagram etc. erhalten, deshalb habe ich mich gegen einen typischen „Reisebericht“ entschieden. Stattdessen möchte ich zeigen, wie sich die Stadt Chiang Mai in meinen Erinnerungen verankert hat!

Chiang Mai befindet sich im Innenland Nord Thailands und ist für Thailands Verhältnisse noch ziemlich einheimisch. Neben den unzähligen, typischen Tempelanlangen, trifft man auf Mönche und kann sich eine traditionelle Thai Massage für ziemlich wenig Geld gönnen. Thai Massagen gibt es in Thailand an jeder Ecke, und auch ich habe mich während meines Urlaubs öfter massieren lassen, doch keine Massage war so schön wie diese in Chiang Mai. Die Massage dort war sehr spirituell, so hat man mir vor der Anwendung eine traditionelle „Tracht“ angezogen und eine Tasse Tee angeboten. Was ich bemerkenswert fand, war, dass trotz dem sehr engen Körperkontakt, der bei einer Ganzkörper-Thai-Massage zwangsläufig anfällt, nie ein Gefühl von Unwohlbefinden aufkam. Ich konnte noch nie so gut bei einer Massage entspannen wie dort.

 

1480269418898

chiang mai

 

Der Hauptgrund unserer Reise nach Chiang Mai war aber die geplante 2 tägige Dschungeltour. Früh morgens ging es dann mit einem Truck in den Dschungel. Bewunderswert war, dass unser Guide (wir waren eine Gruppe von ca. 15 jungen Leuten) die komplette Dschungeltour mit Schlappen gemacht hat. Das bleibt mir echt ein Rätsel wie er das geschafft hat, da jeder von uns mindestens 10 Mal während den 2 Tagen hingefallen ist (egal ob mit Wanderschuhen oder Sneaker). Die Tour war nichts für schwache Nerven, so ging es mitten durch den Dschungel, Wege gab es nicht, sodass man oft seine Kletterkünste unter Beweis stellen musste. Oft kam ich an meine Grenzen, da es mir die Hitze und die Anstrengung zu schaffen machten. Aber dann sah ich die wunderschöne Landschaft und vergaß alle Sorgen 😀 Wir kamen an Wasserfälle vorbei (meine Rettung!) und konnten darunter baden.

 

1480269812139

1480023666994

 

Nachdem wir den ganzen Tag gelaufen sind, sind wir in einem Dorf eingekehrt. Die Menschen, die dort leben, haben weder Elekrizität, noch fließendes Wasser und leben in Holzhütten mit freilaufenden Tieren (Schweine, Kühe, Hühner, Hunde). Was mich berührt hat, war die unfassbar liebevolle Gastfreundlichkeit und ihren liebevollen Umgang untereinander. Es gibt Dinge auf der Welt, die universal sind – ganz egal welchen Status man hat.

 

1480269889582

1480269713481

 

Nach einer schlaflosen Nacht in der Hütte (es hat Nachts gewittert und reingeregnet, romantisch war es aber schon ein bisschen ;-)) ging es weitere 4-5 Stunden zu Fuß bis wir bei einer Auffangstation für Elefanten ankamen. Die Elefanten, die dort frei leben, wurden aus anderen touristischen Stationen gerettet und sind dementsprechend bereits an den Menschen gewöhnt. Wir haben ein Paar Stunden damit verbracht, mit den Elefanten zu spielen und mit ihnen im Matsch zu baden. Erst hatte ich Angst, dass es Tierquälerei ist und die Elefanten kein Interesse daran haben, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Aber als ich tatsächlich dort war und gesehen habe, was für einen Spaß sie hatten und wie tiefenentspannt sie auch waren und wie liebevoll und achtsam ihre Pfleger mit ihnen umgegangen sind, hat es mir meine Angst genommen.

 

1480269745676

1480269620647

1480269846604

 

Im Vergleich dazu habe ich während meiner Reise auch andere Elefanten gesehen, die in Ketten gehalten wurden und kann wirklich sagen, dass diese definitiv nicht glücklich waren. So etwas sollte man auf keinen Fall unterstützen!! Bei der Reisebuchung kann man auch ganz klar angeben, dass man kein Interesse daran hat auf ihnen zu reiten und man darauf besteht, dass sie gut behandelt werden.  Abschließend waren wir noch eine Runde Bamboo Rafting. Das kann ich auch nur empflehen, es war super lustig!

Die Dinge, die ich während dieser zwei actionreichen Tage erlebt habe, möchte ich nicht missen. Sie waren definitiv, trotz allen Anstrengungen die Highlights meiner Reise.

Wart ihr schon mal in Chiang Mai und wie habt ihr es dort empfunden?

XXX

Jungle Must-Haves

 



3 thoughts on “Travel – Chiang Mai”

Kommentar verfassen